Blog der Woche: We eat fine

Anna und Steffi betreiben das Kochblog “We eat fine”. Vegetarische Rezepte, die überhaupt nicht langweilig sind!

Diese Woche: We eat fine

Wer seid ihr?

Wir sind Anna und Steffi, wir wohnen und arbeiten beide als Grafikerinnen in Düsseldorf, wobei Steffi zur Zeit in Elternzeit ist, da sie seit Juni 2012 stolze Mama von dem kleinen Theo ist. Zum Team gehört außerdem Max, der die schönen Illustrationen beisteuert und Lomp, der we eat fine programmiertechnisch umgesetzt hat.

Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Steffi: Ich wollte schon immer in irgendeiner Form meine Rezepte archivieren, so dass ich von überall auf sie zugreifen kann; mehr oder weniger hab ich mal aus Spaß einen Entwurf gemacht, wie so eine Seite – idealerweise – aussehen müsste, außerdem einen Namen und ein Logo überlegt.  Max und Lomp haben mir dann den funktionierenden Blog als Überraschung zu meinem Geburtstag geschenkt. Anna war von Anfang an mit von der Partie, und da wir – neben dem, dass wir eng befreudet sind – auch zusammen arbeiten, haben wir auch in der Mittagspause angefangen zu kochen, da es uns auf Dauer zu teuer, zu eintönig und zu ungesund war, immer essen zu gehen oder etwas Fertiges zu kaufen. Im Büro haben wir dann mit zwei Herdplatten immer mehr gekocht und dies auch immer dokumentiert. Ein weiterer Punkt ist auch noch, dass ich mit dem Blog zeigen will, dass man auch als Vegetarier abwechslungsreich und vor allem lecker essen kann, ohne dass etwas fehlt; ob dies nun mehrgängige vegetarische Menüs für Gäste sind, oder eben ganz praktisch, im Alltag für die Mittagspause.

Um was geht es in eurem Blog?

we eat fine ist eine Sammlung von Rezepten, die wir in unserem alltäglichen Leben zubereiten. Essen spiegelt für uns eine Lebensphilosophie wieder und ist für uns (meistens) gleichbedeutend mit Entspannung, Genuss, Kommunikation und Kreativität. Wir denken, ein achtsamer Umgang mit sich und seiner Umgebung ist sehr wichtig, und dazu gehört, sich mit guter Nahrung zu versorgen. Wir probieren verschiedene Rezepte aus, die wir in Kochbüchern oder im Internet finden, kochen zusammen mit Freunden oder verwirklichen unsere eigenen Rezeptideen.
Wir versuchen dies auch in den Berufsalltag zu integrieren, so kann man in unserer Kategorie »Lunch« Rezepte finden, die wir in unserer einstündigen Mittagspause einkaufen, zubereiten und essen. Dafür stehen uns zwei Kochplatten und gute Einkaufsmöglichkeiten in direkter Nähe zu Verfügung. In die Kategorie »Vegantauglich« haben wir auch das ein oder andere Rezept mit aufgenommen, das nicht-vegane Zutaten enthält, bei dem wir aber denken, dass man die nicht-veganen Zutaten durchaus weglassen oder sie problemlos ersetzen kann und es dennoch ein gutes essen ist.

Wen könnte das interessieren?

Anna: Wer kochen liebt, wer Essen liebt, wer viel Zeit hat oder auch keine Zeit hat und etwas gesund (natürlich haben wir auch herrlich ungesunde Ausnahmen) und schnell kochen möchte – nicht nur Vegetarier. Es gibt viele Rezepte: Mittlerweile haben wir über 700 Rezepte gepostet, diese sind unterteilt in Kategorien wie »Party«, »Gesund-Vegetarisch-Schwanger«, »Gut für viele«, »Winterfestlich«, »Farbenfroh«, »Wir lieben Kräuter«, »Low Carb«, »Winterfestlich« und viele mehr, außerdem hat man die Möglichkeit, Rezepte nach Zutaten zu suchen.

Was hat euer Blog, was andere nicht haben?

Steffi: Die wunderschönen Illus von Max, Annas charmante Deutschfehler, mhhm? Keine Ahnung, wir machen den Blog mit viel Liebe, das machen aber viele andere auch.

Wie oft sollte ich reinschauen?

Anna: Wann immer es passt! Wenn wir mal längere Blogpausen machen, kann man in den Kategorien stöbern, oder sich durch ein paar Zufallsgerichte (Klick auf das Männchen mit dem Kochlöffel) inspirieren lassen.

Habt ihr einen Lieblingseintrag aus eurem Blog, den ihr anderen besonders ans Herz legst?

Anna: Ich persönlich finde das erste Kartoffel+ Quark-Rezept und die Weihnachtskekse für mich ganz besonders … aber es gibt so viele …

Steffi: Hmmh, vielleicht auch unser »Thailand Special« –  ich habe in Bangkok einen tollen vegatarisch-thailändisch-kochen-Kurs gemacht, der wird in diesem Eintrag dokumentiert.

Welche Blogs lest ihr denn gerne?

Unter anderem:
http://101cookbooks.com/

http://www.greenkitchenstories.com

http://www.sevenspoons.net/

http://lacucinaitalianamagazine.com/

http://www.deliciousdays.com/

Diesen Artikel kommentieren

(muss sein)

Damit Sie auch so ein schönes Userbild bei Ihren Kommentaren angezeigt bekommen, müssen Sie sich einen Gravatar-Account zulegen und mit der dort hinterlegten E-Mailadresse kommentieren.

Noch keine Kommentare