Selber machen: Eis

Manche mögen Eis! Hier das Rezept für Cremeeis mit Honig und Marsala – nach Bernardo Buontalenti.

Foto: Ragnar Schmuck

Nach Bernardo Buontalenti

750 ml Vollmilch
250 ml Sahne
3 EL Magermilchpulver
8 große Eigelb
75 gramm Akazienhonig
75 gramm
Zucker
4 EL Marsala

1. Milch, Sahne und Magermilchpulver erhitzen, bis die Mischung zu kochen beginnt

2. Eigelb, Honig und Zucker verquirlen, bis die Masse hell wird. Milch einrühren

3. Eiercreme im sauberen Topf unter Rühren acht bis zehn Minuten zur Rose abziehen*
Abkühlen lassen und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Marsala einrühren

4. Creme mit einer Eismaschine verarbeiten. Eventuell nachfrieren.

* Für die Grundmasse der meisten Cremeeis-Sorten Eigelb, Zucker, Milch oder Sahne nach Rezept abmessen. Eigelb und Zucker hell schaumig rühren. Heisse Milch vorsichtig dazugiessen. Mischung über Wasserbad oder auf kleinster Flamme unter stetem Rühren acht bis zehn Minuten auf 75–85 Grad erhitzen. Nicht aufkochen lassen, sonst gerinnt das Ei!

Aus dem Buch “Eis für Genießer” von Linda Tubby

Oliver Stolle
Über den Autor:
Oliver Stolle ist Nido-Chefredakteur. Mit seinen Söhnen kocht er gerne Gerichte, die auch Erwachsenen schmecken. Manchmal finden die Ergebnisse den Weg ins Nido-Koch-Ressort.

Diesen Artikel kommentieren

(muss sein)

Damit Sie auch so ein schönes Userbild bei Ihren Kommentaren angezeigt bekommen, müssen Sie sich einen Gravatar-Account zulegen und mit der dort hinterlegten E-Mailadresse kommentieren.

Noch keine Kommentare