Kreidestraßen

Mit Kreide lassen sich Himmel-und-Hölle-Kästen malen – oder gleich ganze Straßenzüge. In den USA gibt’s dafür jetzt eine extra Vorrichtung zu kaufen.

Mit einem Chalk City Road Maker (momentan offensichtlich nur in den USA zu bestellen) lassen sich tolle Kreidestraßen malen. Es gibt sogar eine ganze Ausrüstung, mit der sich zusätzlich Straßenschilder und Hindernis-Parcours erstellen lassen. Aber: Natürlich braucht es nicht zwingend Werkzeuge, um die Straßen und Bürgersteige zu verschönern – nur mit bunter Kreide lassen sich ebenfalls tolle Sachen machen. (Huch, aber es gibt ja auch noch die Regenbogenkreidehand!)

 

Sophie Servaes
Über die Autorin:
Sophie Servaes ist Leiterin von Nido.de. Immer auf der Suche nach tollen kleinen Geschichten, lustigen Videos und interessanten Blogs freut sie sich über Post an online@nido.de. Sie schreibt hier auf Nido.de und twittert privat und beruflich.

Diesen Artikel kommentieren

(muss sein)

Damit Sie auch so ein schönes Userbild bei Ihren Kommentaren angezeigt bekommen, müssen Sie sich einen Gravatar-Account zulegen und mit der dort hinterlegten E-Mailadresse kommentieren.

Noch keine Kommentare