Leckere Beilagen – Teil 2

Hier kommt der 2. Teil unseres mediterranen Beilagenmenüs für den Spätsommer.

Panzanella di Verdure

Für 4 Personen

2 kleine Zucchini, 150 g kräftiges Weißbrot ohne Kruste, Olivenöl, 2 Flaschentomaten, 1 Frühlingszwiebel, 8 schwarze entsteinte Oliven,
Balsamico-Essig, 4–5 Basilikumblätter, Salz und Pfeffer

Foto: Frank Stolle

In der schönen Rezeptesammlung „Recipes from an Italian Summer“ werden Weißbrotwürfel im Ofen geröstet. Wir schneiden das Brot in dünne Scheiben und grillen sie rasch von beiden Seiten. Vorsicht, das Brot wird sehr schnell schwarz! Die Zucchini je nach Größe 3–10 Min. blanchieren, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Mit geschälten und gewürfelten Tomaten, in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln, gegrilltem Brot, Olivenöl und Balsamico vermischen, salzen und pfeffern, mit grob zerrissenen Basilikumblättern bestreuen. Das Rezept empfiehlt, die Tomaten zu entkernen. Der Brotsalat schmeckt aber auch sehr gut mit dem Tomatensaft!

Nächste Seite: Mechouia-Salat

Mechouia-Salat

Für 6 Personen

6 reife Tomaten, 4 längliche grüne Paprikaschoten, 3 kleine rote Zwiebeln, 1 EL Kapern, 2 Knoblauchzehen, 1/2 TL Ras el-Hanout (Marokkanische Gewürzmischung), 3 EL Olivenöl, Saft von einer Zitrone, Meersalz, schwarzer Pfeffer, Schale einer 1/2 eingelegten Zitrone, 1/2 Bund frischer Koriander

Foto: Frank Stolle

Einen Holzkohlegrill auf mittlere Temperatur herunterkühlen lassen. Tomaten halbieren. Paprika halbieren und die Samen entfernen, dann Zwiebeln mit der Schale halbieren. Gemüse unter ständigem Wenden grillen, bis es gar und rundum gebräunt ist. Alles in eine Schüssel geben und die Kapern daruntermischen. Fürs Dressing die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und mit etwas Ras el-Hanout, Olivenöl, Zitronensaft vermischen, mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken. Schale der eingelegten Zitrone fein hacken und dazugeben. Salatsauce über das Gemüse geben, mit gehacktem Koriander bestreuen. Warm servieren.


Oliver Stolle
Über den Autor:
Oliver Stolle ist Nido-Chefredakteur. Mit seinen Söhnen kocht er gerne Gerichte, die auch Erwachsenen schmecken. Manchmal finden die Ergebnisse den Weg ins Nido-Koch-Ressort.

Diesen Artikel kommentieren

Damit Sie auch so ein schönes Userbild bei Ihren Kommentaren angezeigt bekommen, müssen Sie sich einen Gravatar-Account zulegen und mit der dort hinterlegten E-Mailadresse kommentieren.

(muss sein)

Noch keine Kommentare