So leben andere (3)

Familien aus aller Welt erklären uns, worauf es ihnen ankommt. Diese Woche: Familie Sorokin aus Tvest in Russland.

Familie Sorokin aus Tver in Russland

Tatiana Sorokin, 31 Jahre, Hausfrau und Sängerin
Ivan Sorokin, 27 Jahre, Mechaniker
Egor, 6 Jahre
Gregory, 1,5 Jahre

Foto: Olya Ivanova

So viele Stunden verbringen wir an einem Wochentag gemeinsam:
Tatiana ist immer bei den Kindern, Ivan arbeitet aber sehr viel, oft auch am Samstag und Sonntag. Wir verbringen selten mehr als vier Stunden pro Woche alle vier zusammen.

Das bringt unsere Kinder zum Lachen:
Sie lachen eigentlich immer, sie sind schließlich Kinder und deshalb auch ohne Grund glücklich.

Davor haben unsere Kinder Angst:
Gregory mag keine Menschen, die er nicht kennt.

Die schlimmste Bestrafung, die wir je verhängt haben:
Ivan: Ich verbiete ihnen gar nichts, sondern sage „Mach, was du willst und finde selbst heraus, was passiert!“ Manchmal drohe ich mit einem Fernsehverbot – aber bisher habe ich das noch nie durchgezogen.

Das sollten unsere Kinder unbedingt lernen:
Sich an das Gesetz zu halten, andere Leute zu respektieren und dankbar zu sein.

Unser Familienmotto:
Alles wird gut


Statistik

Einwohnerzahl
141,7 Mio.

Geburten
Pro Frau 1,54 Kinder

Durchschnittsalter der Mutter beim ersten Kind
26,4 Jahre

Durchschnittliche Haushaltsgröße
2,8 Personen

Durchschnittliches Einkommen
6297,60 Euro/Jahr

Betreuungsquote
67 Prozent (0–6 Jahre)

Staatliche Zuschüsse
die ersten 1,5 Jahre Elterngeld: max. 300 Euro; beim 2. Kind: einmalig 8000 Euro

Diesen Artikel kommentieren

(muss sein)

Damit Sie auch so ein schönes Userbild bei Ihren Kommentaren angezeigt bekommen, müssen Sie sich einen Gravatar-Account zulegen und mit der dort hinterlegten E-Mailadresse kommentieren.

Noch keine Kommentare