Wochenende mit Kind: Prag

Stadt, Land, Fluss? In Prag gibt es natürlich noch viel mehr, weiß NIDOAutor Kilian Kirchgeßner. Und schickt Familien auf die schönsten Türme, zu versteckten Spielplätzen und zum Absacker in eine schwimmende Bar.

Zur Druckansicht klicken

 

Freitag
Vítáme vás! Willkommen in Prag! In einem ehemaligen Gefängnis schlafen, unterm Sternenhimmel essen und mit der ganzen Familie die »Hunderttürmige« erobern.

 

16.00 Schlafen in der Zelle

(1) www.miss-sophies.com

Ein Refugium inmitten der Prager Hektik ist das Miss Sophie’s (1) mit seinen wunderbaren Apartments in groß oder klein. Eine angehme Mischung aus Design und umsichtigem Service (miss-sophies.com, ab 55 Euro). Das Hotel Unitas (2) in der Altstadt war mal Kloster und später Gefängnis. Heute sind die ehemaligen Zellen nur zum Wohlfühlen da (unitas.cz, DZ ab 94 Euro).

17.00 Treppauf, treppab
Zuerst ins wuselige Herz der Stadt hineinstoßen, zum Altstädter Ring. Fast jede Fassade hier stammt aus einer anderen Epoche. Zur vollen Stunde vor die Astronomische Uhr (3) stellen und die Apostel bewundern, die einmal außenherum wandern. Einen guten überblick über die Stadt, die auch „Die Hunderttürmige“ genannt wird, gewährt der Turm am historischen Rathaus (4).

19.00 Gegen den großen Hunger
Das Lehká Hlava (5) liegt gut versteckt in einer Seitengasse und serviert Vegetarisches mit Pfiff. In den Räumen fühlt man sich wie in einem geheimnisvollen Labyrinth: Es ist dunkel und unter der Decke funkeln Hunderte Sterne. Unbedingt reservieren. Im Restaurant Konírna (6) gibt es für die Erwachsenen hervorragende Wildgerichte mit oder ohne böhmische Knödel, für die Kinder eine Terrasse zum Toben.

Seite 2: Samstag in Prag
Seite 3: Sonntag in Prag
Seite 4: Noch mehr Infos

Diesen Artikel kommentieren

(muss sein)

Damit Sie auch so ein schönes Userbild bei Ihren Kommentaren angezeigt bekommen, müssen Sie sich einen Gravatar-Account zulegen und mit der dort hinterlegten E-Mailadresse kommentieren.

2 Kommentare

  1. Thomas Toi

    In Prag immer ein Taxi telefonisch oder online reservieren – dann wird man auch nicht abgezogen. Wir nehmen immmer AAA Taxi (Tel. 14014 oder per Smartphone App). NIEMALS in ein ‘No-Name’ Taxi einfach einsteigen…das steht aber auch in jedem Reiseführer :-)

  2. Anna Nühm

    also, wir haben uns an der nido orientiert und wurden schwer enttäuscht! das tolle hotel mit “terrasse zu toben” war nichts dergleichen. wir waren zwei familien mit insgesamt 5 kindern zwischen 2 und 7 jahren. prag ist nicht kinderfreundlich. zu warnen wäre auch von taxifahrern, die einen nach strich und faden abzocken und das gewusel mit kindern ausnutzen, um einen zu verarschen. prag ist eine traumhaft schöne stadt, aber die tipps waren nicht gut!